Metanavigation: 


MEMO-Tagung


Programm

Programm der MEMO-Tagung 2015

Montag, 8. Juni 2015

ab 8:30 Check-In im Foyer
9:00 Eröffnungsrede
Hartmut Beuß, Beauftragter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen für Informationstechnik (CIO des Landes NRW)
9:30 Digitale Prozesse
Prof. Dr. Dr. h.c. Jörg Becker, Prorektor der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und Direktor des European Research Center for Information Systems (ERCIS)
10:00 Match Point – Neue Wege der Zusammenarbeit
Franz-Reinhard Habbel, Sprecher des Deutschen Städte- und Gemeindebundes (DStGB)
10:30 Pause und Besuch der Ausstellung
11:15 Die E-Government-Gesetzgebung in Bund und Ländern – Wegbereiter oder Hindernis der Verwaltungsmodernisierung?
Prof. Dr. Utz Schliesky, Direktor des schleswig-holsteinischen Landtags
11:45 Standardisierung und Prozessoptimierung als Voraussetzung für eine leistungsstarke digitale Verwaltung
Beate Lohmann, Leiterin der Abteilung für Verwaltungsorganisation im Bundesministerium des Innern (BMI)
 

Track 1: 
Digitale Dokumente

Track 2: 
Prozessmanagement

Track 3:
IT-Sicherheit
12:15

Einführung eines Dokumentenmanagement-Systems bei der Stadt Witten – der verwaltungsweite Ausbau.
Volker Staupe, Stadt Witten

BIC Platform – Verwaltungsoptimierung durch erfolgreiches Prozessmanagement
Marc Stromberg, GBTEC Software + Consulting AG

COLD Storage von FAST LTA: Kostenoptimierte und besonders sichere Speicherlösungen
Thomas Göbel, FAST LTA AG

12:45 Mittagessen und Besuch der Ausstellung
14:30

Podiumsdiskussion
Thema: IT und Sicherheit in öffentlichen Verwaltungen

Gäste:
Hartmut Beuß, Beauftragter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen für Informationstechnik (CIO des Landes NRW)
Dr. Imke Sommer, Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit der Freien Hansestadt Bremen
Stefan Schoenfelder, Betriebsleiter der citeq
Dr. Raimund Vogl, Leiter des Zentrums für Informationsverarbeitung der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (ZIV)

Moderation: Guido Gehrt, Leiter der Bonner Redaktion des Behörden Spiegel



 
Track 1:
Digitale Dokumente
Track 2:
Prozessmanagement
Track 3:
Hochschulmodernisierung und -kooperation
15:15 Digitaler Durchbruch? Ergebnisse einer Studie zum E-Government-Gesetz aus Verwaltungssicht
Andreas Schulz-Dieterich, Materna GmbH

Modernes Bewerbermanagement mit Interamt – einfach und effizient in jeder Phase der Stellenbesetzung.
Dieter Reitz-Ronzheimer, Interamt

Was tun wir hier und wenn ja warum? – Weiterentwicklung der Zentralen Verwaltung an der Universität Rostock
Dr. Sybille Hambach, Leiterin der Stabsstelle Organisationsentwicklung der Universität Rostock
15:45 DMS in einer Kommunalverwaltung – Ein Erfahrungsbericht der Stadt Meppen

Christoph Strätker, Stadtverwaltung Meppen
Udo Schillingmann, codia Software GmbH

Webbasierte Produkte für den kommunalen Sektor: "Online-Terminierung für den Bürger bei Behörden, Webshop für kleine und große Kommunen"
Michael Schmauder, Wilken GmbH

Hochschulübergreifende IT-Kooperation in NRW – Projekte mit Beispielcharakter
Dr. Raimund Vogl, Leiter des Zentrums für Informationsverarbeitung der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
16:15 Pause und Besuch der Ausstellung
17:00 Kommunale digitale Agenda
Prof. Dr. Andreas Engel, Geschäftsführer des KDN und Leitender Stadtverwaltungsdirektor der Stadt Köln
17:30 Open Government
Prof. Dr. Norbert Kersting, Institut für Politikwissenschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
19:30 Abendveranstaltung: Führung im Mühlenhof-Freilichtmuseum
20:30 Conference Dinner im Mühlenhof

Dienstag, 9. Juni 2015

9:00 Lust auf eVergabe!
Felix Hinske, subreport Verlag Schawe GmbH
9:30 Optimierung des Verwaltungshandelns durch strategische und projektorientierte Steuerung
Dr. Michael Lübbersmann, Landrat des Landkreises Osnabrück
10:00 Pause und Besuch der Ausstellung
 

Track 1: 
Digitale Dokumente

Track 2: 
Prozessmanagement

Track 3:
Hochschulmodernisierung und -kooperation
10:30 Einführung der elektronischen Personalakte mit Übernahme der Bestandsakten
Robin Schopenhauer, NRW.BANK
Axel Riemer, DMI GmbH
Innovatives Antragsmanagement für medienbruchfreies E-Government am Beispiel der Stadt Weißenfels
Christopher Sipp, brain-SCC GmbH
Hochschulzulassung, digitaler Aufbruch und Optimierung der Studienbewerberinformation – ein Diskurs
Dr. Ulf Bade, hochschulstart.de
11:00 Ditigale Postbearbeitung, ersetzendes Scannen und Langzeitarchivierung – Leichter als gedacht!
Jürgen Vogler, Mentana-Claimsoft GmbH
Katrin Walter, FP IAB internet-access GmbH
Mit 24 Bausteinen 5x schneller zum dokumentierten Prozess – Modernes Prozessmanagement mit PICTURE-Methode und PICTURE Prozessplattform
Dr. Lars Algermissen, Geschäftsführer PICTURE GmbH

 

 

Track 1: 
Digitale Dokumente

Track 2: 
Elektronische Akte

Track 3:
Elektronische Vergabe
11:30

Formular-Management
Patrick Brauckmann, bol Systemhaus GmbH

Showcase "Gewerbeerlaubnis" – die E-Akte im Mittelpunkt
Christian Hanisch, Geschäftsstellenleiter Indirect Sales Ceyoniq Technology GmbH

citkoMarket – die vergabekonforme Beschaffungsplattform für öffentliche Auftraggeber
Maray Paul, Oliver Blees, Citkomm services GmbH

12:00 Pause und Besuch der Ausstellung
12:30 Herausforderungen an die IT - Der niedersächsische Weg der Verwaltung von morgen
Stephan Manke, Staatssekretär im niedersächsischen Innenministerium (CIO des Landes Niedersachsen)
13:00 E-Government - Anforderungen an ein modernes Sicherheitsmanagement
Prof. Dr.-Ing. Rainer Böhme, Institut für Informatik der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
13:30 Mittagessen und Besuch der Ausstellung
 

MEMO-Workshop 1

MEMO-Workshop 2 MEMO-Workshop 3
15:00

Ersetzendes Scannen und Langzeitarchivierung – Leichter als gedacht!
Leitung: Jürgen Vogler & Ina Gellner,
Mentana-Claimsoft GmbH

>> Details zum Workshop

Prozessmodellierung mit Bausteinkarten nach der PICTURE-Methode
Leitung: Laura Oeing,
PICTURE GmbH


>> Details zum Workshop

Konzepte und Lösungen für die erfolgreiche Einführung von Tele-/Heimarbeitsplätzen
Leitung: Paul Marx,
Geschäftsführer ECOS Technology GmbH

>> Details zum Workshop


Imprint | © MEMO-Tagung Prof. Becker